Übersicht
Moschee DE
Eine kommunikative Geschichte
Synopsis
Es ist eine wahre Geschichte: Am Rande einer deutschen Großstadt bricht der Krieg der Kulturen aus. Eine muslimische Gemeinde will auf einem brach liegenden Grundstück eine Moschee errichten. Anwohner schließen sich in einer Bürgerinitiative zusammen, Lokalpolitiker und Neonazis protestieren Hand in Hand gegen den geplanten Bau. Es kommt zu Demonstrationen und Tumulten, bis Brandsätze gelegt und aus Nachbarn Feinde werden.
Der reinszenierte Interviewfilm „Moschee DE“ basiert auf durchgeführten Gesprächsprotokollen mit zahlreichen Protagonisten eines Moscheebaukonflikts aus dem Jahr 2006. Die fünf daraus entwickelten Charaktere bieten Wort für Wort einen unverfälschten und tiefen Einblick in die Gemütslage eines Landes, in dem der Islam Teil des Alltags wird — vor dem Hintergrund der PEGIDA-Bewegung und AfD-Wahlerfolge aktueller denn je.
Das Theaterstück „Moschee DE“ wurde 2010 mit dem Kulturpreis der Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers ausgezeichnet, gastierte nach der Uraufführung am Schauspiel Hannover unter anderem am Deutschen Theater in Berlin.
Daten
Produktionsjahr
2016
Länge
61 Minuten
Sprache
Deutsch
Genre
Dokumentarfilm
Website
www.moschee-de.de
Trailer
https://vimeo.com/187305152
Cast
Vorsitzender
Rainer Frank
Konvertit
Aljoscha Stadelmann
Imam
Sandro Tajouri
Zugezogene
Johanna Bantzer
Pfarrer
Mathias Max Herrmann
Crew
Kamera
Felix Kahlo
Schnitt
Jan Soldat
Buch
Robert Thalheim und Kolja Mensing
Regie
Mina Salehpour und Michał Honnens
Ton
Dirk Austen und Hagen Waechter
Produktionsleitung
Michał Honnens
Credits
Förderung
nordmedia und Ev.-Luth. Landeskirche Hannovers
Kooperation
Schauspiel Hannover und Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen (SLU)
Mit freundlicher Unterstützung
NORD NORD
Produktion
Kundschafter Filmproduktion GmbH
Preise/Auszeichnungen

Nominiert für DEFA-Förderpreis DOK LEIPZIG 2016

Nominiert für Goethe-Institut-Dokumentarfilmpreis DOK LEIPZIG 2016

Deutscher Wettbewerb DOK Leipzig 2016

Nominiert für Dokumentarfilmpreis Filmfest SH 2017

Nominiert für DOK.special DOK.fest München 2017

© Copyright 2013-2017 www.kundschafterfilm.de
All rights reserved.